Josef Lang

Design & Einrichten

Tom Dixon

Wenn Sie Josef Lang nach einem „jungen Wilden“ fragen, den man trotzdem ohne Bedenken neben einen alten Klassiker stellen könnte, antwortet er schnell mit „Tom Dixon“. Denn der 1959 in Sfax/Tunesien geborene Autodidakt zählt zu den wichtigsten Protagonisten modernen Britischen Designs. Seine ersten Stücke zeigte er 1985 noch bei Ron Arad. 1991 eröffnet er sein eigenes Studio „Space“ in London. Nebenbei entwirft er immer wieder Ausstellungsdesign für Jean Paul Gaultier oder Vivienne Westwood. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird Tom Dixon 1998: er avanchiert zum Chefdesigner des britischen Designsuperstores Habitat, den er nach dem schmerzenden Abgang von Terence Conran wieder gehörig ins Leben zurück holt. Ein Umstand, der ihn unlängst immerhin auf die begehrte „Queen`s Birthday Honours list“ brachte.

www.tomdixon.net

Tom Dixon „Fan“Tom Dixon „Hex“Tom Dixon „Wingback“Lampe „Cooper“